how to create your own site for free

Freie Energie und Cachalote

Es gibt unterschiedliche Definitionen für “Freie Energie”. Eine der populäreren Definitionen ist, dass “Freie Energie” für den Verbraucher frei verfügbar ist und nicht von einem bestimmten Hersteller/Betreiber an die Bevölkerung verkauft wird.
Ein anders Attribut der “Freien Energie” ist, dass sie in “unerschöpflichen” Mengen zur Verfügung steht und die Umwelt nicht belastet.
Das Thema “Freie Energie” oder generell das Thema Energie, wird in dieser Web-Seite nicht behandelt. Das Internet ist voll mit nützlichen und leider auch weniger nützlichen Informationen.
Mein ganzes Leben habe ich den Gebrauch von Energie (Elektrizität, Benzin, Gas und Solarenergie) als etwas Kontroverses, beschränkt verfügbar, umweltbelastend und sehr teuer wahrgenommen. Zudem musste ich hart arbeiten, es zu bekommen.
Ich habe meine eigenen Erfahrungen und Experimente mit Wasserstoff gemacht. In meinen Mitsubishi Spacewagon, 2 Liter Motor, haben wir einen sogenannten Fuelsaver (Benzinsparer) eingebaut. Wir haben den Verbrauch von 9 – 10 Liter auf 7 reduzieren können. Dieses Experiment lehrte mich, dass Benzinmotoren darauf getrimmt sind Benzin zu verbrauchen, anstatt so wenig wie möglich zu verbrennen.
Wasserbetriebene Motoren sind ein weitläufiges Thema. Sehr interessant und vielversprechend.
Projekte für Brown’s Gas, die Stan Meyer Elektrolyse, Orgon und Zero-point Energieexperimente, kennt man schon seit einem halben Jahrhundert. Und ich denke, da sind noch andere Sachen welche ich nicht kenne.
Dieses Projekt soll helfen, dass einige dieser Technologien an Bord der Cachalote installiert werden. Es wird keine proprietäre Technologie entwickelt.
Die Idee besteht darin, dieses Energie-Thema wie ein Open-Source-Projekt zu gestalten. Jeder Person ist willkommen sein Wissen beizusteuern. Die Resultate gehören der Öffentlichkeit.
Die Cachalote mit ihrem einzigartigen Design, ist ein exzellenter Botschafter für solche Technologien. Mit etwas PR, kriegen das auch andere mit.